Zuhause kreativ sein – Welche Materialien brauche ich?

Um daheim kreativ sein zu können, benötigst du keine Unmengen an neuen Materialien. Heute möchte ich dir einen Überblick über eine kleine, aber praktische Grundausstattung schenken.

Gerade zu Beginn empfiehlt es sich, sich im eigenen Haushalt umzuschauen. Vielleicht entdeckst du sogar Malutensilien aus der Schulzeit, die nun wieder benützt werden können. Außerdem ist es mir auch stets ein Anliegen, sogenannte „wertlose“ Alltagsmaterialien für meine kreativen Prozesse zu verwenden. Je nach Belieben und Häufigkeit der Verwendung kannst du deine Materialien dann natürlich stetig aufstocken oder austauschen.

Materialien für deine Grundausstattung

(am Ende findest du nochmal eine zusammenfassende Liste)

1.) PAPIER

– hier stehen dir verschiedene Möglichkeiten zur Auswahl.

  • Zum Malen mit flüssigen Farben (Wasserfarben…) empfiehlt es sich, ein saugfähigeres, stärkeres Papier zu verwenden. Ein „gekörnter“ Zeichenblock im A3 Format ist hier für den Anfang sicher angenehm. 
  • Auch das klassische Drucker-/ Kopierpapier kann zu Beginn gut verwendet werden. Da es meist relativ dünn ist, kann es beim Malen mit nassen Farben, jedoch schnell mal zu Wellen und Löchern im Papier kommen. Für feinere Zeichnungen mit Buntstiften und Co. hingegen ist es anfangs eine gute Alternative.
  • Ich verwende auch gerne Zeitungspapier. Es kann nicht nur zum Kleben und Gestalten von Collagen usw. verwendet werden. Es eignet sich auch hervorragend als „Buntpapier – Ersatz“. Bemale dein Zeitungspapier dafür mit Wasserfarben in beliebigen Nuancen. Einmal getrocknet kannst du es aufbewahren und bei Bedarf verwenden.
  • Auch Karton / Pappe (Pakete, Rückseiten von Blöcken…) eignet sich super für das kreative Tun in den eigenen vier Wänden. Zerkleinere deine Pakete hierfür mit einem Cuttermesser in unterschiedliche Größen und beliebige Formen.
  • Zeitschriften und Magazine – meine Favoriten. Mit ihren Bildern, Wörtern, Zitaten…erleichtern sie den Einstieg in den kreativen Prozess und bieten vielfältige Möglichkeiten. (Collagen gestalten…)

2.) FARBEN

  • Holzfarbstifte sind ein weiterer Bestandteil der Grundausstattung. Die meisten der Buntstifte sind wasservermalbar und somit flexibel einsetzbar.
  • Pastellkreiden / Ölkreiden ermöglichen dir eine weitere, ganz andere Form des Ausdrucks als die vorher genannten Buntstifte. Sie haben eine starke Farbabgabe. Vor allem die Ölpastellkreiden eignen sich besonders gut für das Verwischen und Vermalen mit den Fingern.
  • Wasserfarben sind die einfachste und kostengünstigste Variante, im Bereich der flüssigen Farben. Wahrscheinlich sind sie dir noch aus deiner Schulzeit bekannt. Wasserfarben sind vielseitig einsetzbar und ermöglichen ein fließendes Malen und Vermischen unterschiedlicher Farbnuancen.
  • Als Alternative würde ich dir Gouache- / Temperafarben empfehlen. Diese sind öfters auch in kleineren Flaschen erhältlich, jedoch etwas kostspieliger. Sie haben eine gute Deckkraft und lassen sich auch für diverse Techniken (Spachteln, Stempeln…) gut verwenden. Außerdem sind sie leicht auswaschbar und auf den unterschiedlichsten Papieruntergründen anwendbar.

3.) WEITERES ZUBEHÖR

  • Neben einem Wasserglas, einer Malunterlage (bspw.: Zeitungspapier, Karton…), einem alten Baumwolltuch, einer Schere, einem Klebestift und Klebeband – gehören auch PINSEL zur Grundausstattung.
  • PINSEL – gibt es in verschiedensten Stärken, Formen…Pinsel Sets eignen sich gerade zu Beginn am besten, da sie dir ein bisschen Auswahl zum Probieren bieten. Deine Pinselsammlung kann sich ja stets erweitern. Besonders spannend sind auch speziellere Pinsel, wie beispielsweise die Fächerpinsel – sie machen große Freude und laden zum Experimentieren ein.

4.) „DIE EXTRAS“

  • Seidenpapier, Kleisterpulver, Marvin (ein durchsichtiger Bastelkleber), Modelliermasse/ Ton – zum Gestalten, Kneten, Formen, Malerpalette, Spachteln und Schwämme … erweisen sich als kleine Extras und bieten abwechslungsreiche Möglichkeiten für Zwischendurch.

MATERIALLISTE

  • A3 Zeichenblock (saugfähiges, gekörntes Papier)
  • Drucker- / Kopierpapier (A4/ A3 Format – je nach Belieben)
  • Zeitungspapier, Zeitschriften, Karton/ Pappe
  • Holzfarbstifte, Bleistifte…
  • Wasserfarben (Wasserglas, altes Baumwolltuch)
  • Pinsel
  • Ölpastellkreiden / Ölkreiden (individuell)
  • Gouache- / Temperafarben (individuell)
  • Malunterlage
  • Schere
  • Klebestift, Klebeband
  • EXTRAS (nach Belieben)

Mit diesen Materialien steht deiner Kreativzeit zuhause nichts mehr im Weg.

Auf der Suche nach Ideen?

Mein online Kreativworkshop – DAILY SPARKS @HOME – bietet dir kreative Ideen für mehr Wohlbefinden und Ausgeglichenheit.

Mehr dazu findest du HIER.

Es wäre schön, dich bei deinem kreativen Prozess unterstützen und begleiten zu dürfen!

STAY CREATIVE – deine Katharina